Förderverein
Bitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere Werbepartner

Jetzt online: Souplesse 2018

ImpressumSitemap
09.12.2018
Ringen

SGW verliert packendes Duell gegen den Tabellenführer

SGW - KG Baienfurt/Ravensburg  17:19

Mit der KG Baienfurt/Ravensburg kam vergangenen Samstag der Spitzenreiter der Oberliga nach Weilimdorf zu Gast. Dabei standen die Gäste schon vor dem Kampf als Meister fest und haben bisher alle ihre Kämpfe gewonnen. Das blieb auch so, auch wenn die Weilimdorfer – wie schon im Hinkampf – knapp dran waren den Meister zu ärgern. Auch diesmal fiel die Entscheidung erst im letzten Kampf.

Allerdings hatten die Weilimdorfer Ringer eigentlich nicht damit gerechnet, dass es soweit kommt. Zu angespannt ist die Situation im Moment im Kader. Mit Tomasz Kierpiec und Lucas Lazogianis fielen zwei wichtige Akteure aus. Trotzdem gelang es den Weilimdorfer fünf von zehn Kämpfen zu gewinnen. Catalin Vitel (Fliegengewicht) und Dara Nisi (Leichtgewicht) siegten sogar durch technische Überlegenheit und Alexej Nagorniy (75 kg griechisch-römisch) holte kampflos die volle Punktzahl. Die weiteren Punkte sammelten Feim Gashi (71 kg Freistil, 3:0) in einem packenden Duell gegen Hormtulla Hajizada sowie Mark Bühler (86 kg Freistil, 2:0) gegen Christoph Dornfeld. Beide Weilimdorfer hatten dabei mit immer passiver werdenden Gegnern zu kämpfen, die nur darauf aus waren möglichst wenig Punkte abzugeben.

Am Ende hatten die Gäste mit 17:19 knapp die Nase vorn, die damit ihre weiße Weste behalten. Aber auch die Weilimdorfer konnten aufgrund der gezeigten Leistungen zufrieden sein. Am kommenden Wochenende stehen schwere Auswärtskämpfe auf dem Programm: das Oberliga-Team muss zum ASV Nendingen reisen und die SGW II misst sich mit der KG Schorndorf II/Königsbronn