SG Weilimdorf
Förderverein
Bitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere Werbepartner

Jetzt online: Souplesse 2017

ImpressumSitemap
26.11.2017
Ringen

Stark gekämpft und doch verloren

KG Baienfurt/Ravensburg - SGW I  22:13  

Die kämpferische Leistung stimmte bei den Weilimdorfer Oberliga-Ringern bei ihrem Gastauftritt in Baienfurt. Zum Sieg reichte das aber am Ende nicht. Zu groß sind weiterhin die personellen Lücken durch das Verletzungspech in dieser Saison.

Siegreich aus Weilimdorfer Sicht waren im Bantamgewicht Catalin Vitel mit einem 16:6 Punktsieg gegen Rassul Gussainov. Ebenso Mark Bühler, der in der Klasse bis 86 kg Christoph Dornfeld mit 10:2 Punkten besiegen konnte.

In der Klasse bis 75 kg im griechisch-römischen Stil wurde der verhinderte Dario Schmidhuber durch Tomasz Kierpiec ersetzt, der seinen Gegner Luca Zanutta fulminant nach 90 Sekunden durch technische Überlegenheit besiegte.

Außerdem konnte Feim Gashi seinen Gegner Devran Sahin mit 11:2 besiegen. Bei diesem Duell gab es in der Vergangenheit durchaus schlechtere Ergebnisse aus Weilimdorfer Sicht.

Bemerkenswert war außerdem der Kampf von Nachwuchsringer Lucas Lazogianis, der gegen den Ex-Weilimdorfer Spitzenringer Roman Berko nur mit 3:8 Punkten unterlag.

Chancenlos waren dagegen die anderen Weilimdorfer Akteure. Im Schwergewicht wurde Maximilian Hubl durch Timofei Xenidis geschultert. Florian Bohn verlor im Fliegengewicht durch technische Überlegenheit gegen Moritz Buck.

Das Halbschwergewicht konnte durch Weilimdorf nicht besetzt werden. In den Klassen 66 kg griechisch-römisch und 75 kg Freistil kamen mit Leon Nisi und Cengizhan Kara zwei Ersatzleute zum Einsatz, die sich jeweils durch eine Schulterniederlage geschlagen geben mussten. Das Endergebnis lautete schließlich 22:13.

Kampfprotokoll:

57G: Moritz Buck - Florian Bohn 4:0 TÜ

61F: Rassul Gussainov - Catalin Vitel 0:3 PS

66G: Lukas Buck - Leon Nisi 4:0 SS

71F: Devran Sahin - Feim Gashi 0:3 PS

75G: Luca Zanutta - Tomasz Kierpiec 0:4 TÜ

75F: Heshmat Akbari - Cengizhan Kara 4:0 SS

80G: Roman Berko - Lucas Lazogianis 2:0 PS

86F: Christoph Dornfeld - Mark Bühler 0:3 PS

98G: Jan Zirn – ohne Gegner 4:0 KL

130F: Timofei Xenidis - Maximilian Hubl 4:0 SS