Förderverein
Bitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere WerbepartnerBitte berücksichtigen Sie unsere Werbepartner

Jetzt online: Souplesse 2018

ImpressumSitemap
13.03.2019
Ringen

Weilimdorfer Nachwuchsringer sind weiterhin das Maß der Dinge in Württemberg

Wie bereits im Jahr zuvor fuhren die Jungen Wölfe mit einer Schüler- und einer Jugendmannschaft zu den Württembergischen Mannschaftsmeisterschaften, die dieses Jahr in Winzeln ausgetragen wurden. Und ebenfalls wie im Jahr zuvor konnte man einen Meister- und einen Vizemeister-Titel mit nach Weilimdorf nehmen. Doch der Reihe nach….

Die Schülermannschaft der Wölfe musste leider bereits im Vorfeld auf einige Ringer verzichten. Zudem kam noch Pech auf der Waage, denn ein weiterer Sportler wurde wegen Hautauffälligkeit abgewiesen. So blieb der Mannschaft nichts Anderes übrig, als mit dem Mut der Verzweiflung zu kämpfen und sich auf teilweise noch völlig unerfahrene Ringer zu verlassen. Und dieser Mut wurde belohnt. Nach einer knappen Niederlage gegen den Gastgeben KSV Winzeln ließen die Nordstuttgarter einen Sieg gegen die KG Neckarunion folgen. Und trotz der abschließenden Niederlage gegen den späteren Meister vom SV Fellbach durfte man sich am Ende über die Silbermedaille freuen, denn die Ringer der Neckarunion besiegten die Gastgeber. Da Fellbach ungeschlagen blieb konnte sich die SG-Riege im direkten Vergleich dank der besseren Punkte durchsetzen.

Deutlich weniger nervenaufreibend gestalteten die älteren Wölfe ihre Kämpfe in der Jugendklasse von 14 bis 18 Jahre. Keine der angetretenen Mannschaften konnte den Weilimdorfern Paroli bieten und so durfte man sich nach 3 deutlichen Siegen über den ersten Württembergischen Mannschaftstitel der Jugendringer in der Vereinsgeschichte freuen.

Folgerichtig wurden beide Weilimdorfer Mannschaften vom Württembergischen Ringerverband für die Deutschen Titelkämpfe Anfang Mai nominiert.

Nun liegt es an den Weilimdorfer Jugendverantwortlichen zu entscheiden, ob und für welche Mannschaft sich eine Teilnahme an diesem Event lohnt.